BBQ-Scout – Water Smoker ProQ Frontier

BBQ-Scout – Water Smoker ProQ Frontier

Water Smoker – ProQ Frontier

Bratwurst und Steak – die klassische Kombination in Deutschland wenn es um das Grillen geht?! Dies ist schon lange nicht mehr so. In vielen deutschen Internetforen rund um dieses Thema werden  zahlreiche Varianten des Grillens diskutiert. Der Water Smoker ‚ProQ Frontier‘ ist ein Produktbeispiel, um neue Bereiche des amerikanischen BBQ’s zu entdecken. Das Smoken ist eine Niedriggarmethode und findet bei uns immer größeren Anklang. In den Staaten wird es schon seit Jahrhunderten praktiziert. Demzufolge existieren auf dem Markt bereits verschiedene Smoker in unterschiedlichen Preiskategorien. Der ‚ProQ Frontier‘ ist der perfekte Einstieg und bietet bei einem attraktiven Preis einen großen Anwendungsbereich. Mehr Informationen unter www.bbq-scout.de!

 

[meteor_slideshow slideshow=“ProQ“ metadata=“height: 425, width: 555″]

Angrillen

Endlich kann wieder gegrillt werden. Bei Regen, angenehmen 11 Grad und einer kleinen, gemütlichen Überdachung wurde der erste Test vorgenommen. Die Sau wurde besiegt und der erste Test war ein glatter Erfolg. Das 4 Kilo-Stück Schweinerücken wurde in 2.5 Stunden butterzart und saftig gegrillt. Die ‚Wood Smoking Chips‘ aus alten Jack Daniel’s Whiskeyfässern sorgten für das besondere Raucharoma.

Kalträuchern

Das Wetter hat den Test „Kalträuchern“ etwas zu ernst genommen. Mit dem Ergebnis konnte man aber zufrieden sein. Der Fisch wurde mit einer Zucker-Salz-Mischung für das Räuchern vorbereitet und hat nach 20 Stunden genügend Flüssigkeit verloren. Nach weiteren 12 Stunden Räuchern hatte die Lachshälfte die gewünschte Farbe und Geschmack.

Salzwiesenlamm

Eine 2-Kilo-Keule vom Salzwiesenlamm wurde 24 Stunden vorher eingelegt (Olivenöl, Gewürzmischung fürs Lamm, Knoblauch, Schalotten, frischer Rosmarin). Nach fast 4 Stunden wurde die gewünschte Kerntemperatur von 60 Grad erreicht. Bei diesem Test wurden mehr Wood Smoking Chips eingesetzt. Ein überragendes Ergebnis. Dazu  hat auch die Fleischqualität beigetragen.

Entrecôte

2.2 Kilo feinstes Entrecôte wurden im Water Smoker zubereitet. Das Fleisch wurde vor dem Start nur gepfeffert und somit nicht eingelegt. Zu Beginn wurden durch direktes Grillen die Poren geschlossen. Bei 120 Grad konnte nach ca. 2.5 Stunden eine Kerntemperatur von 58 Grad erreicht werden. Die Flüssigkeit in der Wasserpfanne sorgte für ein zusätzliches Aroma: Mischung aus Jack Daniel’s, Rotwein, Wasser und unterschiedliche Gewürze.

Spare Ribs

Die Zubereitung erfolgte mit der „3-2-Fire“ Methode. Im Internet findet man zahlreiche Rezepte bzw. Anregungen für Spare Ribs (Beispiel von bbq-county.de).
Mit neuem Zubehör fand der Test statt: Grill-Handschuhe aus Leder, Primo Rib-Rack – Porzellan-emaillierte Halterung für die Spare Ribs, neue Smoking Chips. Alles erhältlich bei dem BBQ-Scout.

Weitere Berichte über den Water Smoker ProQ Frontier folgen.

Links zum Thema:

Water Smoker ProQ Frontier – direkte Online-Bestellung: BBQ-Scout
Blog vom Hersteller: Mac’s BBQ
Das Buch der amtierenden Weltmeister „TB & The BBQ-Scouts“: „Sehr gut grillen“
Buch mit guten Rezepten: Das große Smoker-Buch
Internetforum mit allen Informationen rund um das Grillen: Grillsportverein
Weiteres Grillforum: myBBQ.net

Videos:
Allgemeine Erklärung zum Water Smoker: ProQ Excel 20 – der große Bruder
BritBBQPros zeigen wie es geht: Feeneys Fanksgiving
Spare Ribs low and slow – St Louis Style: BBQ Pit Boys

BBQ Grillfeuer

 

 

 

 

 

Pin It

Leave a reply

*

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*